Eisenring / Thomas Julier

Berlin, 2009

97 Bücher, Laserkopien, spiralgebunden, je 21x29.7 cm und 29.7x21 cm
Sammlung Fotomuseum Winterthur
Inv. Nr. 2010-002-000

Eisenring / Thomas Julier
Thomas Julier *1983 / CH, lebt und arbeitet in Berlin, Cédric Eisenring *1983 / CH; lebt in Luzern
Im Werkblock „Berlin“ aus dem Jahre 2009 zeigen Julier und Eisenring in Spiralhefte gebundene Ansichten von Stadtarchitektur. Jedes der 97 Hefte behandelt eine bestimmte architektonische Struktur der Metropole Berlin, die in den Titeln der Bildreihen präzise beschrieben wird. Dabei greifen die Künstler Oberflächen und Formen des Alltages heraus und lassen durch deren serielle Gegenüberstellung eine eigene, neue Formensprache abseits der Architekturen entstehen. Durch das Argument der Masse entsteht ein Spiel zwischen architektonischem Sinn und selbstbezüglichen Bilderreihen.